Herzlich willkommen bei Cava Hispania.

Wir importieren seit fünfzehn Jahren interessante Weine in allen Preislagen direkt von den Produzenten in Spanien. Wir legen Wert auf authentische und elegante Weine, die sorgfältig aus den typischen spanischen Trauben vinifiziert werden. Wir kennen unsere Bodegueros persönlich, wir kennen unsere Weine in all ihren Nuancen, wir bieten eine spezifische Fachberatung, faire Preise und einen perfekten, schnellen Service.

Seit 2003 gibt es unsere Schwesterfirma Cava Hispania Bern GmbH.

Öffnungszeiten: Freitag 15:00 - 18:00 und Samstag 14:30 - 17:00 (oder nach Vereinbarung)

Cava Hispania, Sennheimerstrasse 16, 4054 Basel
T   061 302 46 02,   F   061 302 46 03,   mail@cavahispania.ch

Mehr Infos

AA Pansa Blanca

  • D.O. Alella
  • Pansa Blanca (Xarel-lo)
  • Alta Alella
75cl
2015
CHF 13.00
Gebiet: Die D.O. Alta Alella liegt nördlich von Barcelona (ca 25 km), wunderschön mit Blick auf die Mittelmeerküste. Diese bezaubernde Lage wäre den Weinbauern fast zum Verhängnis geworden. Hätten nicht ein paar Weinbauern vehement für ihre Rebberge gekämpft, würden nur noch Villen die Landschaft bedecken. Die nährstoffarmen Böden, das warme Mittelmeerklima und der Schutz des Hügelzuges gegen kalte Winterwinde aus dem Inland, bilden ideale Bedingungen für die Produktion von Qualitätsweinen.

Produzent:
Josep Maria Pujol-Busquets & Cristina Guillen. Seit über zwanzig Jahren ein Familienprojekt.


Klima: Mediterran
Trauben: Pansa Blanca (Xarel-lo)biologischer Anbau, 100 - 350 m.ü.M.
Alkohol: 12% Vol.
Ausbau: Stahltank

Farbe: blasses Zitronengelb
Bukett: Intensive florale Aromen, Zitrus, weiße Früchte (Birne; Apfel), feine Noten von frischen Mandeln und Fenchel
Körper: Voluminöser und süßer Auftakt, am Gaumen zeigt er sich frisch, mit einer guten Säure und einem anhaltenden Nachgeschmack
Trinktemperatur: 10-12 Grad

www.altaalella.wine
Mehr Infos

Abracadabra

  • D.O.Ca. Priorat
  • Garnacha Blanca, Macabeo
  • Trossos del Priorat, Gratallops
75cl
2015
CHF 33.00
Das Priorat, eine alte Kultur- und Weinregion von zauberhaftem landschaftlichem Reiz, liegt hinter den Montsant-Bergen, etwa 50 km vom Mittelmeer entfernt bei Tarragona. Es ist eine wilde, zerklüftete, grandiose Berglandschaft mit extrem steil abfallenden Schluchten, dunklem, von Vulkanverwitterung und Schiefer geprägtem Gestein und malerisch eingestreuten alten Dörfern.
Im 17. Jh. begannen die Mönche des Kartäuserklosters Scala Dei Wein zu erzeugen. Bis vor drei Jahrzehnten galten die tiefdunklen Weine aus dem Priorat als plump-rustikal und wurden als „Messweine“ belächelt. Bis Ende der 1980er-Jahre war die Rebfläche von 12'000 ha auf weniger als 1'000 ha geschrumpft. 1989 starteten dann drei Pioniere mit einem gemeinsamen Wein; sie hatten erkannt, dass ein gewaltiger Schatz an alten Rebbergen vorhanden war. Binnen weniger Jahre erlebte das Priorat dann einen Ansturm neuer Produzenten und wurde zur exklusivsten und teuersten Weinregion Spaniens. Heute produzieren 96 Kellereien auf 1'890 ha jährlich gut 3 Mio. Liter Wein, vornehmlich aus den roten Sorten Garnacha und Cariñena.

Trossos del Priorat; Gratallops (Tarragona)
Mit dem Kauf von 15 ha besten Reblands wird die moderne Bodega 2004 gegründet. Bereits der erste Jahrgang (2006) wird von den Kritikern hoch gelobt (94/100 Punkte bei Peñin; Gold an der IWSC in London).
Cava Hispania importiert die Weine dieser Bodega seit März 2010.

Klima, Boden: Mediterran, starke kontinentale Einflüsse mit hohen Temperaturschwankungen Tag/Nacht. In der Weinwelt einzigartige, nährstoffarme Schieferböden.

Trauben: 70% Garnacha Blanca, 30% Macabeu
Produktion: 2300 Flaschen
Trinkreife: jetzt bis min.2019
Alkohol: 14,5 % Vol.
Ausbau: Fassvergoren, 4 Monate Hefelagerung im Stahltank, 6 Monate Flaschenlagerung
Farbe: strahlendes Strohgelb
Bukett: Expressives Aroma, reife tropische Früchte ( Ananas), Birne, Citrus, milde Kräuteraromen, mineralisch
Körper: temperamentvoll, kräftiger Körper, feine Bitterstoffe, frisch, sämig, sehr lang
Abgang: lang und anhaltend
Temperatur: 10 - 12 Grad
Passt zu: weissem Fleisch, Foie gras

Aduna Blanco Barrica

  • D.O.Ca. Rioja
  • Viura
  • Bod. Heredad de Aduna
75cl
2016
CHF 14.20

Celdina Godello

  • D.O. Monterrei
  • Godello
  • Adegas Pazo das Tapias
75cl
2016
CHF 13.20
Mehr Infos

Cerrosol Sauvignon Blanc

  • D.O. Rueda
  • Sauvignon Blanc
  • Cerrosol, Santiuste de San Juan B.
75cl
2016
CHF 12.60
Produzent:
Bodegas Cerrosol, Santiuste de San Juan Bautista, Segovia, Spanien
In der D.O. Rueda (nordöstlich von Madrid) wird vorwiegend Weisswein aus der autochthonen Verdejo- und aus der französischen Sauvignon Blanc-Traube gekeltert.
Die Familie Vegas baute 1982 eine moderne Bodega, um hier als Ergänzung zu ihrer Rotweinproduktion in der D.O. Ribera del Duero, erstklassige Blancos herzustellen. Viele internationale Auszeichnungen und konstant gute Wertungen in den spanischen Weinführern belegen, dass hier Spitzenönologen am Werk sind.

Klima: Kontinentalklima (kalte Winter, heisse Sommer); Regen im Frühjahr und Herbst
Boden: Schlamm- und Sandablagerungen, steinige, durchlässige Oberfläche; arm an organischen Stoffen
Trauben: 100% Sauvignon blanc
Alkohol: 13 % Vol.

Farbe: golden-brillant
Bukett: komplexes, kräftiges Aroma; exotisch-fruchtig (Mango, Ananas)
Körper: fruchtig und frisch, sehr komplex, gute Säure, gehaltvoll
Mehr Infos

Dominio de Tares, La Sonrisa

  • D.O. Bierzo
  • Godello
  • Dominio de Tares, , Bembibre
75cl
2016
CHF 14.50
Die D.O. Bierzo ist im Moment wohl die angesagteste Weinregion Spaniens. Sie liegt im Nordwesten des Landes und gehört zu den spanischen Anbaugebieten, die in jüngster Zeit eine erhebliche Verwandlung und Modernisierung durchmachen bzw. gemacht haben. Junge Bodegas mit höchsten Ansprüchen und verändertem Weinstil wurden auch hier zum Ausgangspunkt für eine Wandlung des Gebietes, die in den kommenden Jahren noch für erhebliche Aufmerksamkeit sorgen dürfte.
Das Bierzo hat ein eigenes Mikroklima (in einer Senke gelegen), hier vermischen sich das nordwestliche Seeklima von Galicien und Asturien mit dem kontinentalen Klima der nördlichen Meseta, die umgebenden Bergketten halten kalte Winde ab. Folge davon ist ein exzellentes Wachstum von Obst, Gemüse und natürlich Wein. Die über 7000ha Weinberge des Bierzo befinden sich zwischen 400 - 800 m ü. M.

Die neuen Jahrgänge von Dominio de Tares (Bierzo Alto) verkörpern die neuste Wein-Generation dieser DO. Sie sind ein absolutes Meisterwerk und an Dichte und Charakter fast nicht zu übertreffen. Auch von renommierten Weinkennern, Fachzeitschriften und Medien werden die Weine allesamt sehr gut und auch entsprechend hoch bewertet. Wir freuen uns sehr, diese Weine seit Frühling 2017 bei uns im Sortiment zu führen.
www.dominiodetares.com

Technische Daten:
Trauben: 100% Godello (650 m.ü.M.) handgelesen
Boden: Ton und Schiefer
Ausbau: Stahltank (auf natureigenen Hefen fermentiert)
Alkohol: 13 % Vol.

Degustation:
Farbe: glänzendes Zitronengelb
Bukett: Zitrusduft und grüner Apfel, im Gaumen
angenehme, mineralische Säure
Körper: geschmeidig und weich
Passt zu: Salat, Tapas, Meeresfrüchte
Serviertemperatur: 10-12 Grad
Mehr Infos

Llum d'Alba

  • D.O.Ca. Priorat
  • Garnacha Blanca, Viognier, Macabeo
  • Trossos del Priorat, Gratallops
75cl
2016
CHF 22.00
Das Priorat, eine alte Kultur- und Weinregion von zauberhaftem landschaftlichem Reiz, liegt hinter den Montsant-Bergen, etwa 50 km vom Mittelmeer entfernt bei Tarragona. Es ist eine wilde, zerklüftete, grandiose Berglandschaft mit extrem steil abfallenden Schluchten, dunklem, von Vulkanverwitterung und Schiefer geprägtem Gestein und malerisch eingestreuten alten Dörfern.
Im 17. Jh. begannen die Mönche des Kartäuserklosters Scala Dei Wein zu erzeugen. Bis vor drei Jahrzehnten galten die tiefdunklen Weine aus dem Priorat als plump-rustikal und wurden als „Messweine“ belächelt. Bis Ende der 1980er-Jahre war die Rebfläche von 12'000 ha auf weniger als 1'000 ha geschrumpft. 1989 starteten dann drei Pioniere mit einem gemeinsamen Wein; sie hatten erkannt, dass ein gewaltiger Schatz an alten Rebbergen vorhanden war. Binnen weniger Jahre erlebte das Priorat dann einen Ansturm neuer Produzenten und wurde zur exklusivsten und teuersten Weinregion Spaniens. Heute produzieren 96 Kellereien auf 1'890 ha jährlich gut 3 Mio. Liter Wein, vornehmlich aus den roten Sorten Garnacha und Cariñena.

Trossos del Priorat; Gratallops (Tarragona)
Mit dem Kauf von 15 ha besten Reblands wird die moderne Bodega 2004 gegründet. Bereits der erste Jahrgang (2006) wird von den Kritikern hoch gelobt. Cava Hispania importiert diese Bodega seit März 2010.
Önologin: Eva Escudè


Klima, Boden: Mediterran, starke kontinentale Einflüsse mit hohen Temperaturschwankungen Tag/Nacht. In der Weinwelt einzigartige, nährstoffarme Schieferböden. 3 ha, Produktion: 3000 Flaschen.

Trauben: 80% Garnacha Blanca, 15% Viognier, 5% Macabeu
Trinkreife: jetzt bis min.2019
Alkohol: 14,5 % Vol.
Ausbau: Edelstahltank
Farbe: strahlendes Strohgelb
Bukett: blumig, würzige Kräuternoten, reife Früchte (Pfirsich), dann leicht Lakritze, ausgewogen
Körper: temperamentvoll, frisch, fruchtig
Abgang: lang und anhaltend
Temperatur: 10 - 12 Grad
Passt zu:

O Casal

  • D.O. Rías Baixas
  • Albariño
  • Bod. Boado Chaves
75cl
2015
CHF 17.50
Mehr Infos

Oro de Castilla Sauvignon Blanc

  • D.O. Rueda
  • Sauvignon Blanc
  • Hnos. del Villar, Rueda
75cl
2016
CHF 13.00
Die Weine aus der D.O. Rueda sind heute buchstäblich in aller Munde. Die Anzahl Bodegas (aktuell 58) und die Rebfläche (12'700 ha) wachsen stetig, seit die autochthone Verdejo-Traube ihren Siegeszug in Madrid begann. Die Rebsorten Sauvignon Blanc, Viura und Palomino bilden eine willkommene Ergänzung.
Die Anbauflächen nahe dem Duero-Fluss liegen 550 - 700 Meter hoch; das harte kontinentale Klima mit intensiver Sonne sorgt für ausgeprägte Tag-Nacht-Unterschiede von bis zu 25 Grad Celsius.
Die Böden (lehmig-sandig bis kiesig) sind karg, nährstoffarm und durchlässig.

Der junge Pablo del Villar gilt bereits als der neue Stern am Himmel über Rueda. Dank seiner Top-Ausbildung und seiner sorgfältigen und bewussten Arbeit wird er immer wieder in grössere Forschungsprojekte von Universitäten und der EU einbezogen. 2012 wurde er zum Präsidenten des "Consejo Reguladar gewählt. Auf 102 Hektaren besten Reblandes produziert er mit reduzierten Erträgen und kauft von ausgewählten Rebbauern Trauben zu. Die Traubenlese erfolgt immer nachts und nur bei unter 14 Grad Celsius. Die Arbeit im Keller erfolgt nach den neuesten Erkenntnissen und mit modernster Technik. Aus dem 17. Jahrhundert stammende Gewölbe in 25 Tiefe garantieren eine optimale Lagerung bei ganzjährigen 7 Grad.
CAVA HISPANIA arbeitet seit 2003 mit Pablo del Villar.

Farbe: blassgelb mit grünlichen Reflexen
Bukett: exotische Fruchtaromen, Zitrus (Grapefruit, Limone), Anklang von Kräutern und weissen Blüten
Körper: frisch, saftig und reich an Frucht- und Kräuteraromen,
feine Säure, mineralisch, anhaltend
Passt zu: Fisch und Meeresfrüchten, Sushi, als Terrassenwein an heißen Tagen und zu sommerlichen Salaten, perfekter Apérowein
Mehr Infos

Oro de Castilla Verdejo

  • D.O. Rueda
  • Verdejo
  • Hnos. del Villar, Rueda
75cl
2016
CHF 13.00
Die Weine aus der D.O. Rueda sind heute buchstäblich in aller Munde. Die Anzahl Bodegas (aktuell 58) und die Rebfläche (12'700 ha) wachsen stetig, seit die autochthone Verdejo-Traube ihren Siegeszug in Madrid begann. Die Rebsorten Sauvignon Blanc, Viura und Palomino bilden eine willkommene Ergänzung.
Verdejo-Weine zeichnen sich durch ihre Mineralität, ihre feine Säure und ihre expressive Frucht aus.
Die Anbauflächen nahe dem Duero-Fluss liegen 550 - 700 Meter hoch; das harte kontinentale Klima mit intensiver Sonne sorgt für ausgeprägte Tag-Nacht-Unterschiede von bis zu 25 Grad Celsius.
Die Böden (lehmig-sandig bis kiesig) sind karg, nährstoffarm und durchlässig.

Der junge Pablo del Villar gilt bereits als der neue Stern am Himmel über Rueda. Dank seiner Top-Ausbildung und seiner sorgfältigen und bewussten Arbeit wird er immer wieder in grössere Forschungsprojekte von Universitäten und der EU einbezogen. 2012 wurde er zum Präsidenten des "Consejo Reguladar gewählt. Auf 102 Hektaren besten Reblandes produziert er mit reduzierten Erträgen und kauft von ausgewählten Rebbauern Trauben zu. Die Traubenlese erfolgt immer nachts und nur bei unter 14 Grad Celsius. Die Arbeit im Keller erfolgt nach den neuesten Erkenntnissen und mit modernster Technik. Aus dem 17. Jahrhundert stammende Gewölbe in 25 Tiefe garantieren eine optimale Lagerung bei ganzjährigen 7 Grad.
CAVA HISPANIA arbeitet seit 2003 mit Pablo del Villar. Der Oro de Castilla Verdejo ist seit Jahren der Bestseller.


Bukett: intensive, aber feine exotische Fruchtaromen (Grapefruit, Kiwi, Mango), Anklang von Kräutern; sehr frisch
Körper: frisch, saftig und reich an Frucht- und Kräuteraromen,
feine Säure, mineralisch, anhaltend

Oro de Castilla Verdejo, Magnum

  • D.O. Rueda
  • Verdejo
  • Hnos. del Villar, Rueda
150cl
2013
CHF 26.00
Mehr Infos

Principia Mathematica

  • D.O. Penedès
  • Xarel.lo
  • Alemany i Corrió, Vilafranca del P.
75cl
2012
CHF 19.20
Von Weinbergen umgebene Masies, kastellartige Landgüter, schmücken die hügelige Landschaft. Im Hintergrund dieser Kulturlandschaft thront das Massiv des Montserrat. Mit einer Rebfläche von 26000 ha gehört das südlich von Barcelona gelegene Penedès zu den grösseren und besseren Weingebieten Spaniens. Nachdem schon zur Zeit des Römischen Reiches Süssweine erzeugt wurden, erlebte das Penedès ab 1880 durch den aufkommenden Cava einen neuen Aufschwung. Neben den für die Cavaproduktion wichtigen autochthonen weissen Rebsorten machten sich in den letzten Jahrzehnten auch die roten Traubensorten, allen voran Cabernet und Merlot, breit.
Neben den grossen Erzeugern, die sich z.T. auf den Cava konzentrieren, haben sich unzählige kleine Bodegueros mit interessanten Gewächsen etabliert.

Irene Alemany sammelte in vielen Ländern Erfahrungen als Önologin und übernahm dann zusammen mit ihrem Mann Laurent Corrio (französischer Önologe) von ihrem Grossvater einen Weinberg mit 20- bis 60-jährigen Reben. Der 8 ha grosse Weinberg wird ökologisch bewirtschaftet (nicht zertifiziert) und gibt nur 2000 kg/ha Ertrag. Das qualitätsbewusste Paar
begann buchstäblich in einer Garage und landete mit seinem „Sot Lefriec 1999“ gleich bei den bestbewerteten Weinen Spaniens. 2003 kam der Zweitwein „Pas Curtei“ dazu. Und auch dieser wird von den Weinkritikern
jeweils sehr hoch eingestuft (2007er 93/100 bei Peñin).
Seit 2010 produziert Irene auch Weissweine der Spitzenklasse.

Klima: mediterran, in höheren Lagen kontinentale Einflüsse
Boden: nährstoffarm, durchlässig, Tonerde und Sand
Produktion: nur 3800 Fl.
Trauben: 100% Xarel-lo
Trinkreife: bis 2015
Alkohol: 12.5 % Vol.
Ausbau: 1/3 im Stahltank, 2/3 während 6 Monaten in neuen französischer Eiche

Bukett: floral, weisse Johannisbeeren, dezent
Körper: kräftig, feine Säure, mineralisch
Abgang: anhaltend
Mehr Infos

Protos Verdejo

  • D.O. Rueda
  • Verdejo
  • Protos
75cl
2015
CHF 13.50
Gebiet:
In der D.O. Rueda (nordöstlich von Madrid, in der kastilischen Hochebene) wird vorwiegend Weisswein aus der autochthonen Verdejo-Traube gekeltert. Das Gebiet hat in den letzten Jahren einen unglaublichen Aufschwung erlebt, die gesamte Weinproduktion liegt heute bei 52 Mio Litern aus 58 Bodegas. Insbesondere die Verdejos sind buchstäblich in aller Munde.
Produzent:
Protos – griechisch „Der Erste“ – wurde schon 1927 gegründet und war wirklich die erste Bodega in der Ribera del Duero. Heute ist Protos mit über 5 Mio. Flaschen/Jahr der grösste Produzent in der Ribera und zeichnet sich durch eine unglaublich konstante, hohe Qualität aus. In Spanien hat fast jedes gute Restaurant Protos-Weine auf der Karte, bei uns ist Protos noch ziemlich unbekannt.
Beñin: Protos Verdejo 2011 91/100

Klima, Boden: Kontinentalklima (kalte Winter, trockene und heisse Sommer), Steinig, nährstoffarm, gute Drainage; 600 - 800 m.ü.M..
Trauben: 100% Verdejo
Alkohol: 13,5 % Vol.
Ausbau: Gärung bei 14 Grad im Stahltank
Farbe: blassgelb mit grünlichen Nuancen
Bukett: frisch, tropische Fruchtnoten, feine Hefe
Körper: intensiv, körperreich, fruchtig, feine Säure, ausgewogen
Abgang: lang
asdf

Pórtico del Castillo Macabeo

  • D.O. Yecla
  • Macabeo
  • Castaño, Yecla
75 cl
2014
CHF 9.80
Mehr Infos

Señorío de Rubiós

  • D.O. Rías Baixas
  • Albariño
  • Señorío de Rubiós, As Neves
75cl
2016
CHF 15.80
Gebiet: Galicien überrascht mit einer üppig-grünen Landschaft im Nordwesten Spaniens. Die tief ins Land der Atlantikküste ziehenden Fjorde, die Rías, bestechen durch einen grossen Reichtum an Meeresfrüchten und schönen Städten, durch ein mildes Klima und Wein aus Rías Baixas (deutsch: untere Fjorde).
Das D.O. Rías Baixas ist vor allem für die Rebsorte Albariño bekannt, welche seit hunderten von Jahren kultiviert wird und als ein der edelsten weissen Traubensorten angeschaut wird. Die kleinen Erträge machen sie aber auch zu einer der teuersten Trauben Spaniens.

Produzent:


Klima:
Boden: Granit und Sand
Trauben: Albariño
Alkohol: 12,5% Vol.
Ausbau:

Farbe: Zitronengelb
Bukett: Intensive florale Aromen, Zitrus, Pfirsich und Aprikose
Körper: dicht, mit einer guten Säure und einem anhaltenden Nachgeschmack
Trinktemperatur: 10-12 Grad

Señorío de Rubiós Condado do Tea

  • D.O. Rías Baixas
  • Treixadura, Loureiro, Albariño, Godello, Torrontès
  • Señorío de Rubiós, As Neves
75cl
2016
CHF 15.80

Tilenus Blanco

  • D.O. Bierzo
  • Godello
  • Bodegas Estefanía
75cl
2015
CHF 19.80

Yugo Airén

  • D.O. La Mancha
  • Airén
  • Bodegas Cristo de la Vega
75cl
2015
CHF 9.70